Die Trauerfeier

Sie würdigt den verstorbenen Menschen und erinnert an ihn

Eine Trauerfeier ist, ganz gleich ob sie kirchlich oder weltlich ausgerichtet ist, Kern eines würdigen Abschieds von der verstorbenen Person.

Während der Trauerfeier soll der verstorbene Mensch noch einmal die gesamte Aufmerksamkeit aller Trauergäste bekommen. Sie würdigt das Leben und die Persönlichkeit des Verstorbenen. Die Trauerfeier ist ebenso ein wesentlicher Schritt im Prozess der Trauerarbeit für Sie als Angehörige.

Unser Bestattungshaus berücksichtigt bei der Gestaltung der Trauerfeier gern die Wünsche von Ihnen als Angehörigen. So können beispielsweise das Hobby, der Beruf, spezielle Gewohnheiten oder besondere Vorlieben bei der Ausgestaltung der Kapelle und bei dem Ablauf der Trauerfeier berücksichtigt werden. Lieblingsmusik der verstorbenen Person kann gespielt werden und ein Bild des verstorbenen Menschen kann aufgestellt werden. Sie können Teile der Dekoration selbst gestalten, selbst gewählte Texte oder Gedichte vorlesen, einen Brief des Verstorbenen vorlesen; jeder Trauergast, der dies tun möchte, kann eine Kerze für den Verstorbenen anzünden – wir gestalten, wenn Sie es wünschen, die Trauerfeier ganz nach Ihren Wünschen und Vorstellungen mit individuellen Elementen aus.

Eine Trauerfeier kann weltlich oder religiös ausgerichtet werden.

Eine religiöse Trauerfeier wird von einem Geistlichen gestaltet. Sie folgt einem rituellen Ablauf und enthält die Elemente Kirchenmusik, das Gebet, den Gesang der Gemeinde, eine Lesung aus der Bibel und eine kurze Predigt oder  Ansprache, die sich auf das Leben der verstorbenen Person bezieht. Das Leben des Verstorbenen wird vor einem religiösen Hintergrund in einem größeren Zusammenhang verortet. Weitere Elemente sind der Abschiedssegen als wichtigem Bestandteil, das Läuten der  Glocken und das „Vater unser“.

Je nach Wunsch können diese Elemente individuell ergänzt werden, so dass die Einmaligkeit des Verstorbenen zum Ausdruck gebracht wird.

Der rituelle Ablauf und die religiösen Elemente sollen Ihnen als  Angehörigen Trost, Halt und Zuversicht durch die Gemeinschaft der Trauergäste geben. Der Ritus mit wiederkehrenden gleichen Elementen trägt, wenn er verstanden wird und bekannt ist. Der Glaube an die Auferstehung der Toten und das ewige Leben und die fortdauernde Gemeinschaft der lebenden und verstorbenen Gläubigen wird bekannt und gefeiert und gibt Hoffnung (Quelle: www.wikipedia.de – religiöse Trauerfeier).

Eine weltliche Trauerfeier wird von einem Trauerredner gestaltet. Die Trauerfeier richtet sich inhaltlich und formal überwiegend nach den Bedürfnissen und der Lebensauffassung des Verstorbenen bzw. seiner Angehörigen aus. Zentrales Element ist hier die Trauerrede. In dieser können das Leben, die Persönlichkeit, besondere Eigenschaften, berufliche Tätigkeiten oder die familiäre Situation thematisiert werden. Auf eine Krankheit, ein Leiden und den Tod kann eingegangen werden.

Der Verstorbene wird für die Trauergäste erkennbar, seine Einmaligkeit und das Besondere des spezifischen Lebens werden hervorgehoben. Diese Trauerfeier wird durch eine individuelle Ausgestaltung und die Endlichkeit des Lebens durch den Tod geprägt. Auch sie orientiert sich an rituellen Elementen einer religiösen Trauerfeier. Der Verstorbene wird aber der Welt der Toten übergeben (Quelle: www.wikipedia.de – weltliche Trauerfeier)

Anschließendes Beisammensein

stärkt den Zusammenhalt innerhalb der Hinterbliebenen.

Traditionell findet nach der Bestattung eine gemeinsame Kaffeetafel statt. Dieses Trauermahl stärkt den Zusammenhalt innerhalb der Hinterbliebenen und bietet ihnen außerdem die Möglichkeit, ein Stück Normalität durch Gespräche zurück zu gewinnen. Auch der Persönlichkeit des Verstorbenen wird noch einmal gedacht.

Gerne terminieren wir für Sie ein gemeinsames Beisammensein nach der Trauerfeier mit der Gaststätte Ihrer Wahl.

Kontakt



Bestattungshaus Krüger-Schön

Inh. Frank Krüger
Zum Rahn 2
29556 Suderburg
Tel. +49 (0)5826 / 29 7

29576 Barum
Tel. +49 (0)5806 / 980 231